ONLINE AKADEMIE

Vitalpilzkunde

Vitalpilze in der Tierheilkunde

Vitalpilze in der alternativen Tierheilkunde
(Mykotherapie)

€ 59,00 pro Person

Kursdauer: 6 Wochen
Kursort: schulinternes Forum
Zusätzliches Skript: Ja
Vorkenntnisse notwendig: Nein
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Seit wenigen Jahren drängen sich die eukaryotischen Lebewesen, auch Pilze genannt, in der alternativen Tierheilkunde immer mehr in den Vordergrund. Zu Recht! Gibt es schließlich seit langem aus der Traditionellen Chinesischen Medizin im Humanbereich viele positive Berichte. Vitalpilze kann man als Nahrungsergänzung sehr gut für vielfältige Erkrankungen einsetzen, ganz gleich ob diese akut oder chronisch sind.

Vitalpilze sind vor allem in der fernöstlichen traditionellen Medizin sehr verbreitet. Gerade in Japan sind in den letzten Jahren sehr ermutigende Studien zum Wirkungsmechanismus und zur Wirksamkeit publiziert worden. Wir sind aber noch nicht so weit, eine Anerkennung durch valide wissenschaftlichen Studien im Sinne der evidenzbasierten Medizin attestieren zu können. So beziehen sich unsere Erkenntnisse auf Beobachtungen einzelner Therapeuten.

 

Vermittelt werden die ausführlichen Inhalte textlich so, dass alles gut zu verstehen ist und nachvollzogen werden kann. Die folgenden Kapitel werden über einen Zeitraum von sechs Wochen detailliert besprochen:

 

Geschichte / Ursprung der Vitalpilze
Aufbau und Funktionen sowie Inhaltsstoffe / Nährstoffe
Die einzelnen Vitalpilze und ihr Einsatz bei Erkrankungen beim Haustier
Dosierung beim Haustier sowie Bezugsquellen

 

Dozentin dieses interessanten Themas ist die ausgebildete Tierheilpraktikerin Sonja Tschöpe. Bei Fragen zum Kursinhalt steht sie gerne zur Verfügung.

„Willkommen in der spannenden Welt der Pilze.“

Sonja Tschöpe