ONLINE AKADEMIE

Christiane Skuza

MEINE ANFÄNGE

Mitte 2009 ereignete sich ein Vorfall zwischen unseren beiden Katzenmädchen Hella und Clara. Clara ist die Mutter von Hella und zu Beginn hatten die beiden eine sehr innige Mama-Kind-Beziehung. Bis zu diesem einen Tag – von einer Sekunde auf die andere hatten wir Krieg und extreme Aggression zwischen unseren beiden Samtpfoten – und waren absolut hilflos.

Ich habe mir damals selbst Unterstützung bei einer Katzenpsychologin gesucht. Es war ein langer Weg, aber wir leben heute alle wieder friedlich miteinander.

Danach hat mich das Thema nicht mehr losgelassen – wie sagt mein Mann so schön, ich habe mein „Katzenfürsorge-Gen“ entdeckt und eine Ausbildung zur Katzenpsychologin gemacht. Da man bekanntlich nie auslernt, besuche ich bis heute regelmäßig Seminare und Fortbildungen, um das Wesen unserer zauberhaften kätzischen Gefährten weiter zu ergründen.

MEINE AUS-/WEITERBILDUNGEN

Ich bilde mich laufend weiter:

2013 Abschluss Psychologie/Verhaltenstherapie der Katze, P.T. Institut

2013 Tellington Touch für Katzen, Monika Norton

2014 Homöopathie für die Katzenseele, Sabine Loechle

2014 Spannungen im Mehrkatzenhaushalt, Christine Hauschild

2014 Katzenzusammenführungen, Christine Hauschild

2015 Verstanden werden und verstehen, Denise Diehl

2015 Aggressionen gegen Menschen, Christine Hauschild

2016 Trainerseminar „Mensch, wie sag ich es Dir“, Denise Diehl

2016 Angst- und Agressionsverhalten bei Hunden, Dr. Ute Blaschke-Berthold

2017 Katzen auf der Couch, Dipl. Tzt. Sabine Schroll

2018 Katze und Kind, Anja Ballwieser

2018 Ist es psychisch oder körperlich, Dipl. Tzt. Sabine Schroll

2019 Kätzisch deutsch: Ausdrucksverhalten von Katzen, Dipl. Tzt. Sabine Schroll

seit 01.2019: Homöopathie für die Katze, Sabine Loechle

MEIN SCHWERPUNKT

Für mich sind Katzen bezaubernde, individuelle Lebewesen, die uns allerdings nicht immer ohne Weiteres Einblick in ihr Seelenleben gewähren. Es braucht unser Verständnis und unsere Geduld. Genau hier möchte ich ansetzen und Menschen helfen, deren Samtpfoten ein Problemverhalten zeigen. Ich freue mich über jede Beratung, die dazu beiträgt, dem Menschen zu zeigen, dass keine Katze „aus Protest“ unsauber wird, an den Möbeln kratzt oder aggressiv ist, sondern dass dies ein Hilferuf ist, auf den wir Menschen in geeigneter Weise reagieren sollten.

Ein besonderes Anliegen ist es mir, den Alltag von Katzen zu bereichern. Gerade reine Wohnungskatzen leiden häufig an Langeweile – sie haben nicht die Möglichkeit, ihren natürlichen Verhaltensweisen wie lauern, jagen, Revier durchstreifen etc. nachzugehen und in meinen Augen haben wir als Halter die große Verantwortung, das Leben unserer Samtpfoten, das wir ja letztlich bestimmen, bedürfnisgerecht und damit auch spannend und abwechslungsreich zu gestalten.

DU LERNST VON MIR

…was Deine Katze wirklich braucht, um ein glückliches, katzengerechtes Leben zu führen. Du lernst von mir, welche Bedürfnisse Deine Katze hat, warum Katzen sich auf eine bestimmte Weise verhalten und wie Katzen untereinander kommunizieren. Ich verhelfe Dir und Deiner Katze zu einer gemeinsamen Sprache, damit Ihr mit Euren Samtpfoten vertrauensvoll und glücklich zusammenleben könnt.


„Ich helfe Dir, die Welt mit den Augen Deiner Katze zu sehen und nehme Dich mit auf eine spannende Reise, Deine Samtpfote noch besser kennenzulernen.“

Christiane Skuza


HINTER DEN KULISSEN

Ich lebe mit meinem Mann und meinen beiden Katzenmädchen Hella und Clara bei Kiel im schönen Schleswig-Holstein. Ich bin mit Kaninchen groß geworden, später zog die erste Katze bei meinen Eltern ein. Vor Hella und Clara bereicherte unsere Katze Alissa, die mit 4 Jahren zu uns kam, 15 Jahre lang unser Leben. Man sieht: ein Leben ohne Katze mag möglich sein, für mich ist das aber derzeit tatschlich… sinnlos ;-)))!

MEINE WEBSITE