ONLINE AKADEMIE

Hund: Graue Schnauzen (kostenlos)

Du teilst Dein Leben mit einem oder mehreren Hunden? Sie haben vielleicht ein gewisses Alter erreicht, gehören aber noch lang nicht zum alten Eisen? Wunderbar! Herzlich Willkommen in diesem kostenlosen Schnupperkurs an unserer Online-Schule für Tierseminare. Dieser Kursquickie soll Dir einen Einblick geben, wie das Lernen auf unserer Plattform abläuft. Wenn Du also bislang noch keinen Kurs bei uns gebucht hast und wissen möchtest, wie Du Dir das Online-Jederzeit-Lernen mit uns vorstellen darfst, bist Du in diesem Online-Kurs genau richtig.

In wenigen Lektionen bekommst Du ein paar ausgewählte Tipps, wie Du das Leben mit einem Hundesenior meistern kannst. Vielleicht möchtest Du Dich aber auch nur informieren, welche Möglichkeiten es für Euren Alltag einmal gibt. Da es sich um einen kurzen Schnupperkurs handelt, findest Du im Lehrstoff nur wenige Empfehlungen aus der Praxis von Dozentin und Tierheilpraktikerin Sonja Tschöpe.

Dein Kursziel

In erster Linie handelt es sich bei diesem Kurs um einen kostenlosen Schnupperkurs. Dieser soll Dir den Ablauf an unserer Online-Schule näherbringen. Da wir jedoch nicht nur stumpf einen Testkurs generieren wollten, gibt es somit das Thema „Hundesenior“ mit ausgewählten Tipps der Dozentin. Du bekommst mittels Lehrstoff einige Empfehlungen, die Du in den gemeinsamen Alltag mit einer grauen Schnauze leicht einbauen kannst.

Dein Kursort

Dein heimischer PC, Laptop o.ä. Alles was Du für die Teilnahme am Kurs benötigst ist eine Internetverbindung und die Möglichkeit an Deinem Gerät Audiodateien abspielen und hören zu können.

Deine Kurszeiten

Der Kursstart beginnt individuell je nach gebuchtem Kurspaket entweder zum nächsten Monatsbeginn (Basic), gemäß Veranstaltungskalender (Premium) oder aber nach Absprache mit dem Dozenten (VIP). Es gibt keine festen Kurszeiten, zu denen Du online sein musst. Somit kannst Du das Verinnerlichen des Lernstoffes in Deinen ganz persönlichen Tagesablauf bequem integrieren. Einzig und alleine für das terminierte Abschlussgespräch beim VIP-Paket wird ein gemeinsamer Termin zwischen Dir und Deinem Dozenten in Absprache fixiert.

Geeignet für

alle Tierfreunde, die noch nie einen Kurs bei uns besucht haben.

Deine Lektionen in diesem Kurs

Lektion 1: Ab wann ist man alt?

Alter ist keine Krankheit sondern ein ganz normaler Vorgang des Lebens. In dieser einführenden Lektion geht es darum überhaupt einmal einzuschätzen, wie alt der eigene Hund überhaupt ist. Darüber hinaus gibt es ein paar Symptome, die darauf schließen lassen, dass die ersten altersbedingten „Leiden“ möglicherweise nun da sind.

Lektion 2: Begleitung mit alternativen Mitteln

Neben der schulmedizinischen Begleitung im Falle von ernsthaften Symptomen, bietet die Alternativtherapie sehr viele Möglichkeiten, seinen Hundeopi zu begleiten. In Lektion 2 werden dazu ein paar ausgewählte Präparate vorgestellt, die sinnvoll sein können.

Lektion 3: Tipps für den Alltag

Nicht nur über alternative Mittelchen kann man einiges erreichen, was das gemeinsame Leben mit dem Hund erleichtern könnte. Es gibt so einige sinnvolle Produkte, die richtig in den Alltag integriert dabei helfen können, dass es der Tierfreund leichter hat. Zum Beispiel wenn der Sprung in den Kofferraum nicht mehr so gut funktioniert oder aber die Bewältigung von Treppenstufen zum Problem wird.  Lektion 3 stellt einige dieser Produkte vor.

Lektion 4: Der Seniorennapf für den Hund?

Die abschließende Lektion gibt ein paar Tipps dazu, was man bei der Ernährung einer „grauen Schnauze“ bedenken sollte. Benötigt der Hund wirklich einen sogenannten Seniorennapf oder kann man weiter das bekannte Futter geben?

Deine Dozentin in dieser Zeit

Die grauen Schnauzen ohne festes Zuhause liegen Dozentin Sonja Tschöpe sehr am Herzen. Sind es schließlich jene, bei denen man oft sagt „stirbt eh bald“ und die durch so ein Vorurteil ihren Lebensabend in einem Tierheim oder ähnlichem verbringen müssen. Sonja Tschöpe hat diverse ältere Tiere aufgenommen, zuletzt eine 2016 sechzehnjährige Katzenomi mit „Baustellen“. Sie weiß zu gut, wie dankbar gerade die Tiere mit eigener Geschichte sind, wenn sie einen Endplatz beziehen dürfen, ganz gleich für wie lange. Und das „Totgeglaubte“ oftmals länger leben, hat sie nicht nur selbst durch die eigene Tierhaltung erfahren, sondern erlebt das auch im Rahmen ihrer mehr als 10jährigen Praxiserfahrung als ausgebildete Tierheilpraktikerin und Tierernährungsberaterin.

„Alt und grau? Na und! Hauptsache gesund und wenn nicht, dann gibt es einige Tipps für graue Schnauzen, um den gemeinsamen Alltag zu meistern.“

Sonja Tschöpe


Wähle Dein individuelles Kurspaket

P R E M I U M

kostenlos

Du möchtest einen vom Dozenten begleiteten Kurs? Dann ist dieses Kurspaket für Dich:

♥ 1 Monat Zugang zum Lernstoff in der Academy.

♥ Podcastbeiträge zum Anhören

♥ Skript zum Download

♥ 4 Wochen Betreuung durch den Kursdozenten in einer Facebook-Gruppe

♥ Teilnahmebestätigung per E-Mail

Mindestteilnehmerzahl: keine

nächster Kursstart: siehe Kalender

FAQ zum Premium-Paket

Wie kann ich mir die Dozentenbetreuung vorstellen?

Die Betreuung dieses Schnupperkurses findet in einer Facebook-Gruppe über 4 Wochen statt. Hier stellst Du Deine Fragen ein und bekommst vom Dozenten zeitnah Antworten. Darüber hinaus teilt der Dozent weitere Informationen mit Dir, z.B. aktuelle Fälle aus der Praxis, Übungen o.ä. Viele Beiträge sind in Textform und werden z.T. ergänzt durch Dateien. Manche Dozenten fügen außerdem Videobeiträge hinzu.

Ich habe keinen Facebook-Account!

Das ist ein kleines Problem. Denn der Austausch zum Kurs findet nunmal dort statt. Natürlich kannst Du Dich dennoch anmelden und den Lehrstoff über die Academy und mittels Skript selbständig durchgehen. Aber ein Fragenaustausch mit dem Dozenten ist ohne Facebook-Account in diesem Kurs dann nicht möglich.

Wann treffen sich Dozenten und Teilnehmer im Kurs?

Du möchtest sicher wissen, ob es feste Anwesenheiten gibt? Nein! Das besondere an unserem Kursformat ist, dass Du dann online gehst, wenn es Deine Zeit erlaubt. Du stellst Deine Frage oder Dein Feedback dann ein, wenn Du Zeit hast. Der Dozent wird zeitnah darauf eingehen. Und mögliche andere Teilnehmer lesen es dann, wenn sie das nächste Mal online gehen und Zeit haben.

Wie lange kann ich Fragen stellen?

Der Dozent steht Dir ab Kursstart für eine bestimmte Anzahl an Wochen gemäß Premium-Paket-Beschreibung zur Verfügung. Sollte es durch Krankheit o.ä. des Dozenten zu einer Unterbrechung kommen, wird diese „Fehlzeit“ selbstverständlich als Kulanz hinten drangehangen.

Was sind Podcast-Beiträge?

Ein Podcast ist ein Beitrag zum Anhören, sozusagen eine Mediendatei. Du bekommst im Premiumpaket entweder die einzelnen Lektionen als Podcast oder aber verschiedene auditive Beiträge.

In welchem Format ist das Skript?

Das Skript bekommst Du als PDF-Datei. Du kannst es Dir entweder im Schul-Forum / der Facebook-Gruppe herunterladen oder erhältst es per E-Mail durch den Dozenten. Das Skript kannst Du unbegrenzt für Deine privaten Zwecke nutzen.

Wann erhalte ich die Teilnahmebestätigung?

In der Regel gibt es die Teilnahmebestätigung automatisch per E-Mail binnen 4-6 Wochen nach Kursende.

Du hast eine Frage zum Kurs?

Nimm zu unserem Team Kontakt auf und wir antworten Dir kurzfristig!

Zu diesem Thema passende Kurse

Folgende Kurse passen genau zu diesem Thema und könnten Dir gefallen:

Demenz beim Hund

Gesundheit bis ins hohe Hundealter? Das ist das, was Du Dir für Deine Fellpfote sicherlich von Herzen wünschst. Doch gar nicht so selten treten undefinierbare Probleme auf. Der Hund, der Dir immer so nah war, den Du in- und auswendig kennst und der Dich in- und auswendig kennt, verhält sich auf einmal anders. Undefinierbar anders! Und oft ist Dir völlig suspekt, warum das so ist. Der Gang zum Tierarzt brachte Vermutungen, aber vielleicht keine tiefen Erkenntnisse. Warum erscheint Dein Hund so verwirrt?

 

„Demenz“ – ein Begriff, vor dem es Dir sicherlich gruselt. Was wir bei Menschen erleben, tritt auch bei Hunden auf. Das Leben mit einer an Demenz erkrankten Fellpfote wird sich ändern. Das Miteinander wird einfach anders und manchmal auch schwieriger. Die Sorge, dem Hund nicht helfen zu können, ist häufig präsent. Was ist Demenz überhaupt? Kannst Du der Entstehung von Demenz vorbeugen? Welche naturheilkundlichen und alternativen Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Wie kannst Du den Alltag gemeinsam meistern? Und wie kann Euer gemeinsames Leben weiterhin lebenswert bleiben? Das sind nur einige der Fragen, die in dem vierwöchigen Kurs beantwortet und erarbeitet werden. Ziel dieses Kurses ist es das Thema „Demenz beim Hund“ näher zu bringen, aufzuklären und betroffene Menschen und ihre Fellschnauze in ihrer Situation zu unterstützen, sowie Tipps zum Umgang mit demenzerkrankten Hunden zu geben.

 

Dieser Kurs ist für Hundehalter und tierisch Tätige bestimmt. Gerne gesehen sind, neben betroffenen Hundehaltern, natürlich auch Hundehalter von jüngeren Hunden, denn eine frühzeitige Aufklärung zum Thema vermeidet gewisse Ängste und Sorgen.

 

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, denn wir gehen das Thema „Demenz beim Hund“ von Grund auf an. Auch für tierisch Tätige handelt es sich um ein sehr interessantes Thema, da Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten, Ernährungsberater, Hundetrainer, usw. ebenso mit dem Thema konfrontiert und um Rat gebeten werden.

Details und mehr: https://www.tierisches-wissen.de/demenz_hund/

Vitalpilze für Tiere (Grundlagen)

Den Begriff Vitalpilze hast Du vielleicht auch schon einmal gehört? Du bist neugierig, ob und wie diese „Heilpilze“ zur Gesundheit Deines Tieres / Deiner Tiere beitragen können? Die Medical Mushrooms gehören zu einer sehr alten Therapieform, die bei uns immer mehr Präsenz erhält. Seit wenigen Jahren drängen sich die eukaryotischen Lebewesen (Pilze) in der alternativen Tierheilkunde immer mehr in den Vordergrund. Zu Recht! Gibt es schließlich seit langem aus der Traditionellen Chinesischen Medizin im Humanbereich positive Berichte. Vitalpilze gehören bei uns zur Nahrungsergänzung. Sie lassen sich sehr gut bei vielfältigen Erkrankungen einsetzen, ganz gleich ob diese akut oder chronisch sind. Allerdings müssen dazu einige Grundlagen bekannt sein.

Wenn Du Dich als Tierhalter für die Mykotherapie interessierst, wissen möchtest, was Du zu den einzelnen Pilzen wissen musst, bist Du hier richtig.Du lernst wertvolle Grundlagen, um erste Schritte in der Anwendung bei Deinem eigenen Tier wagen zu können.

 

Hinweis: Vitalpilze sind vor allem in der fernöstlichen traditionellen Medizin sehr verbreitet. Gerade in Japan sind in den letzten Jahren sehr ermutigende Studien zum Wirkungsmechanismus und zur Wirksamkeit publiziert worden. Wir sind aber noch nicht so weit, eine Anerkennung durch valide wissenschaftlichen Studien im Sinne der evidenzbasierten Medizin attestieren zu können. So beziehen sich unsere Erkenntnisse auf Beobachtungen einzelner Therapeuten.

Details und mehr: https://www.tierisches-wissen.de/vitalpilze/

Die natürliche Notfallapotheke für den Hund

Ein Notfall kommt meist dann, wenn man ihn absolut nicht gebrauchen kann. Wer kennt das nicht: Dein Hund tapst in eine Biene und tritt nicht mehr auf? Oder aber er frisst morgens noch wie gewohnt sein Futter, erbricht es wenig später und hat plötzlich Durchfall. Vielleicht wurde er kürzlich auch operiert, doch die Wunde heilt nicht so, wie sie sollte. Generell treten solche Fälle immer dann auf, wenn just der Tierarzt seinen wohlverdienten Feierabend hat oder im Wochenende ist. Was also kannst Du tun?

Grundsätzlich mussst Du immer abwiegen, wie ernst die Situation ist. Denn es gibt immer Symptome, bei denen sollte die erste Hilfe in Form eines zeitnahen Besuchs beim ggf. notdiensthabenden Tierarztes erfolgen (z.B. Verdacht auf Vergiftung).  Darüber hinaus gibt es jedoch einige hilfreiche naturheilkundliche, alternative Hausmittel, die den Hund darin unterstützen sollen, dass es ihm bald besser geht.

In diesem Online-Seminar wirst Du 12 Hausmittel intensiv kennenlernen, die in Deiner Notfallapotheke nicht fehlen sollten. Du erfährst, bei welchen Symptomen sie angezeigt sind und wie Du sie Dir dann zunutze machen kannst, um Deinem tierischen Gefährten zu helfen. Dabei werden primär alternative Präparate aus der Phytotherapie, Homöopathie und Bachblüten genannt. So bist Du bestens gewappnet, falls sich bei Deinem Hund irgendwann einmal ein Notfall einstellt.

Details und mehr: https://www.tierisches-wissen.de/notfallapotheke-hund/