Die ONLINE SCHULE für Menschen mit Tieren seit 2013

Teilnahmebedingungen

Geltungsbereich

Für Veranstaltungen auf der Plattform Tierisches-Wissen gelten nachfolgende Teilnahmebedingungen. Änderungen/Nebenabreden gelten nur, wenn sie vorher zwischen beiden Vertragsparteien schriftlich vereinbart wurden.

Vertragsparteien sind immer der Teilnehmer und der jeweilige Dozent der Veranstaltung.

Kursanmeldung

Die Anmeldung zu einer Online-Veranstaltung auf dem Portal Tierisches-Wissen erfolgt mithilfe des Fernunterrichtsvertrags. Der Vertrag kommt durch die schriftliche Anmeldebestätigung inklusive Rechnungszusendung zustande. Die Anmeldung ist mit Erhalt der Anmeldebestätigung verbindlich.

Urheberrecht

Sämtliche Unterlagen (Downloads, PDF´s als Lerninhalte und zur Dokumentation, Podcasts, Videos usw.) sind urheberrechtlich für die Dozenten und das Portal „Tierisches-Wissen“ als Veranstalter geschützt. Die Nutzung und Speicherung zur Dokumentation ist nur den registrierten Teilnehmer an Onlinekursen, Webinaren und gegebenenfalls auch anderen Veranstaltungsformen dieses Portals gestattet, die sich kostenpflichtig angemeldet und die Gebühren entrichtet haben. Mitschnitte vollständiger Veranstaltungen und vor allem deren Dokumentation auf Datenträger aller Art sind ohne ausdrückliche Genehmigung der Dozenten und des Veranstalters unzulässig.

Zuwiderhandlungen können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden.

Widerruf für Verbraucher

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit wie die Kursanmeldung folgendermaßen zu widerrufen:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen nach Kursanmeldung ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Eingangs der Kursanmeldung.

Der Widerruf ist zu richten an:

in Briefform: Sonja Tschöpe (c/o Tierisches-Wissen), Prälat-Marschall-Str. 18, 42781 Haan

oder per Mail: an schulleitung@tierisches-wissen.de

Folgenden Wortlaut können Sie verwenden oder den Widerruf auch selbst formulieren:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

____________________________________________________________________
Hier die Veranstaltung aufführen

Kostenpflichtig gebucht am _______________________ (Datum der Kursanmeldung)

Name des/der Verbraucher(s)

____________________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

____________________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Veranstaltungsbeginn

Die Veranstaltungen starten in der Regel werktags 48 Stunden nach Zahlungseingang, sofern kein fester Kursstart genannt wurde.

Gebühren

Die Gebühren zu den Veranstaltungen finden sich in der jeweiligen Beschreibung. Die Gebühren verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung zur sofortigen Zahlung ohne Abzug fällig und ist auf das jeweils angegebene Konto des Dozenten zu überweisen.

Rücktritt/Stornierung

Der Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung, die einen terminierten Kursstart hat, bedarf der Schriftform und ist mit folgenden Stornierungsgebühren verbunden. Bei Verbrauchern fallen die Stornierungsgebühren erst nach Ablauf der Widerrufsfrist an.

Bei Rücktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: keine Stornierungsgebühr.

Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 30 % der jeweiligen Veranstaltungsgebühr.

Bei Rücktritt bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 70 % der jeweiligen Veranstaltungsgebühr.

Bei Nichterscheinen und Nichtabsage: 100 % der jeweiligen Veranstaltungsgebühr.

Terminänderungen/Absage der Veranstaltung

Der Veranstalter behält sich vor Terminänderungen und Seminarverschiebungen bzw. –absagen aus organisatorischen oder sonstigen Gründen, die nicht in seinem Einflussbereich liegen, auch kurzfristig vorzunehmen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden wird im Einzelfall geprüft und entschieden, ob die Veranstaltung dennoch stattfindet, verschoben wird oder abgesagt werden muss. Im Falle einer Terminverschiebung kann der Teilnehmer kostenfrei stornieren. Im Falle einer Absage durch den Dozenten wird die volle Teilnahmegebühr erstattet. Weitere Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, bestehen nicht.

Teilnahmebestätigungen

6 Wochen nach Kursfreischaltung erhält der Kursteilnehmer per E-Mail automatisch die Teilnahmebestätigung für den von ihm gebuchten Kurs.

Haftung

Das Portal Tierisches-Wissen übernimmt für die Inhalte der Veranstaltungen der jeweiligen Dozenten keine Haftung. Tierisches-Wissen tritt grundsätzlich nur als Vermittler auf.